Olomouc at the top



Three years, three excellent awards by the world’s prestigious guidebook. Lonely Planet made a list of the most beautiful, yet lesser known tourist destinations. It wasn’t the hot springs of Iceland, Gibraltar Rocks, Odysseus' Ithaca or Luxemburg that ranked in first place but the historical center of Olomouc!

The mini guidebook, Secret Europe, presents tourists with fifty cities from different parts of Europe. The largest, world-renowned guidebook publisher attracts tourists to Olomouc by saying that “in terms of tourism Olomouc can be equated to an authentic restaurant which is your own, small, personal secret. The Main Square is amongst the most enchanting in the country. It is surrounded by historical buildings. It is adorned by the Holy Trinity Column listed as the UNESCO World Cultural and Natural Heritage. Magnificent churches, many of which host an exciting history, are scattered in the streets of the historical center. Explore the foundations of the ancient Olomouc castle in the Archdiocese Museum which is a must-see and then set out to one of the many pubs or mini-breweries”. In 2012, the publisher also awarded Olomouc by ranking it in the top ten most beautiful hidden treasures in Europe. One year later it was once again on the list of the recommended destinations in Moravia. “It’s beautiful as well as surprising for us. Lonely Planet is to tourist guidebooks what Michelin is to gastronomy. I perceive it as a win in the tourist Olympics,” responded Olomouc mayor, Martin Major, when he first heard of the award. “I am very pleased that the professional editor-in-chief of this publication truly appreciates the beauty of our city, its picturesque atmosphere and its uniqueness.

Apart from other things, Olomouc captivated them by the fact that it offers the same architectural treasures as Prague but without the crowds of tourists. It is definitely Olomouc’s advantage in comparison with our capital. However, despite repeated acclaim from the renowned guidebook, it may only be temporary”, mentioned the mayor, Major, with a smile. The deputy mayor, Jan Holpuch added, “I believe that this is an opportunity to introduce our beautiful city to many other tourists.” “I think that being awarded as a hidden treasure or undiscovered city will give Olomouc an even stronger stamp of attractiveness and will evoke more interest in potential visitors.”

Olomouc has been trying to advertise its beauty in a high-quality and systematic way. In the past years, this attempt has proved effective. Statistically as well as simply looking into the streets of the city center confirms that the number of tourists to Olomouc has truly increased. Olomouc is on the list of destinations offered by travel agencies as for example, one-day trips from Prague or as a part of the Vienna – Krakow route. “Greater advertising in cooperation with the agency CzechTourism certainly helped.

This agency gives Olomouc more space than before”, says Karin Vykydalová, head of the tourism department. “Acclaim from Lonely Planet obviously helps. Ideally, a visitor comes here based on the recommendation, is satisfied here and then recommends Olomouc to his friends back home”, adds Dušan Gavenda of the same department. Lonely Planet Secret Europe can be downloaded for free at: www.lonelyplanet.com/secret-europe.

 

Information Center

Informační centrum

i Horní náměstí (Oberer Marktplatz)
Bogengang des Rathauses
779 11 Olomouc

Öffnungszeiten: täglich 9:00–19:00 Uhr
tel.: (+420) 585 513 385, 392
E-mail:

 

Karte

Mapa města
 

Olomouc region Card

Olomouc Region Card

Olomouc Region Card ist eine touristische Ermäßigungskarte, dass Sie nach Olomouc erhebliche Einsparungen besuchen können. Sein Kauf sicherstellen, dass Sie vollständig abgezinst oder freien Eintritt.

 
St 17. 10.

15°C
Leichter Regen
Čt 18. 10.

15°C
Überwiegend bewölkt

Olomouc und Persönlichkeiten

sdílet

Militär

název článku:
perex:

Lennart Torstensson, seit 1646 Graf von Ortala, nahm an dem schwedischen Feldzug während des Dreißigjährigen Krieges teil. Im Jahre 1641 wurde er zum Feldmarschall Generalissimus der schwedischen Truppen befördert, mit denen er im Juni 1642 Olomouc eroberte. Die schwedische Armee beschädigte oder ganz zerstörte viele Denkmäler, wie z.B. das Kloster Hradisko, und errichtete eine neue Stadtbefestigung.


název článku:
perex:

Friedrich II. der Große war König von Preußen aus dem Haus Hohenzollern. Er herrschte in den Jahren 1740-1786 und war einer der größten Feldherren des 18. Jahrhunderts. Unter seiner Regierung stieg Preußen zu einer Großmacht auf und auch den Familienbesitz erweiterte er beträchtlich. Er war ein hervorragender Feldherr, während Belagerungen war er aber weniger erfolgreich. Im Jahre 1758 versuchte er die Olomoucer Festung zu erobern, aber auch nach vielen Wochen gelang es ihm nicht.


název článku:
perex:

Gideon Ernst Freiherr von Laudon, einer der fähigsten österreichischen Feldherren, stammte aus einer armen Adelsfamilie schottischer Herkunft aus Livland. Er wurde während des Siebenjährigen Krieges (1756-1763) berühmt, wo er einen großen Wagenzug für die Olomouc belagernde preußische Armee mutig eroberte.


název článku:
perex:

Der berühmte französische General Marquis de La Fayette war am 19. Mai 1794 verhaftet und in der sogenannten Jesuiten-Kaserne in Olomouc interniert (heute das Gebäude des Militärarchivs auf dem náměstí Republiky – Platz der Republik). An dem Archiv-Gebäude wurde eine Gedenktafel angebracht, die an den 200. Jahrestag der Abreise des Generals aus Olomouc erinnert.


perex:

Der österreichische Heerführer und böhmische Adelige Josef Wenzel Radetzky von Radetz wurde schon Zeit seines Lebens zur Legende. Er diente in der Armee des österreichischen Kaiserreichs und wurde zum Adjutanten des Feldmarschalls Laudon. Er stieg während der Napoleonischen Kriege auf. Im Jahre 1829 wurde er zum Kommandanten der Olomoucer Festung. Er hielt sich im Edelmann-Palast auf, an dem seit 1892 eine Gedenktafel angebracht ist.


název článku:
perex:

Josef Bryks wurde 1916 in Lašťany in der Nähe von Olomouc geboren. In den 40-er Jahren diente er als Leutnant in dem 33. Geschwader in Olomouc. Für die Teilnahme an der Luftschlacht um England wurde ihm der britische Verdienstorden Order of the British Empire verliehen. Nach dem Februar 1948 wurde er des Hochverrats angeklagt und zu 30 Jahren Gefängnis verurteilt. 1991 wurde er posthum zum Oberst befördert. In Lašťany bei Olomouc hat er eine Gedenktafel.


název článku:
perex:

Jiří Louda, ein Heraldiker und eine bekannte Militärperson, ist schon seit Jahrzehnten eine bedeutende Persönlichkeit der Stadt. Er ist Vertreter des ausländischen Widerstands an der Westfront, ein Konzept-Gestalter des Wappens der Tschechischen Republik und vieler tschechischer Stadtwappen. Jiří Louda ist auch Autor der letzten Modifikation des Stadtwappens von Olomouc mit den Buchstaben SPQO sowie des Wappens der Region Olomouc.